Qualitätssicherung und Unternehmensverantwortung

Unser Erfolg hängt sehr wesentlich von der Zufriedenheit unserer Kunden ab. Daher streben wir eine ständige Optimierung, einhergehend mit einer Minimierung der Kundenreklamationen, an.

Wir entwickeln für Sie sichere Produkte, die unseren hohen Ansprüchen an Qualität, Innovation und Wettbewerbstauglichkeit gerecht werden. Um eine hohe Verbraucherzufriedenheit garantieren zu können, führen wir entlang der Produktionskette fortlaufende Qualitätskontrollen durch. Unsere Produktideen werden nach Kundenbedürfnissen konzipiert und entsprechen den aktuellen gesetzlichen Vorgaben und Sicherheitsnormen.

Die Überprüfung der Marktfähigkeit für Produkte in der EU, aber auch in Ländern wie den USA und Australien, ist bei uns in den besten Händen.

Wir arbeiten eng mit anerkannten und akkreditierten Prüfinstituten im In- und Ausland zusammen. Zudem verfügt unser eigenes Team der Qualitätssicherung über ein umfassendes Know-How zu nahezu allen Produktgruppen. Insbesondere Artikeln, die unter Risikokategorien fallen – z.B. Persönliche Schutzausrüstung (PSA), Medizinprodukte, Spielwaren oder Elektroprodukte – muss dabei besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Die Kompetenz unserer Mitarbeiter wird stets durch kontinuierliche Schulungen und Informationen gestärkt und gefördert.


Wir sind als Händler FSC®-zertifiziert (FSC® C120282)

und setzen in der Produktion FSC®-zertifiziertes Holz ein, um eine nachhaltige Forstwirtschaft zu fördern. Als Importeur sehen wir uns in einer hohen Verantwortung und setzen hohe Maßstäbe an unsere Lieferanten an. 


Wir stellen uns der unternehmerischen Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt entlang der Lieferkette.

Dieses Bekenntnis bietet eine solide Basis aller Geschäftsbeziehungen und schließt die aktive Förderung unser Produktionsstätten zu Corporate-Responsibility-Themen ein.

Wir haben in unserem hauseigenen Sozial- und Verhaltenskodex klare Grundsätze definiert, die sich an internationalen Konventionen wie die der International Labour Organisation (ILO) und der Vereinten Nationen (UN) orientieren. Seit dem Jahr 2010 sind wir Mitglied bei amfori BSCI (https://www.amfori.org/content/amfori-bsci), einer führenden Unternehmensinitiative zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in globalen Lieferketten.

Die Vergabe unserer Aufträge erfolgt ausschließlich an ausgewählte Produktionsstätten, die unsere Corporate-Responsibility-Anforderungen kennen und den Verhaltenskodex umsetzen.

Wir streben eine langfristige Partnerschaft mit unseren Produktionsstätten an und sehen dies als Grundstein unseres Erfolgs an. Zur Überwachung der grundlegenden Corporate-Responsibility-Prinzipien und Rechte haben wir ein Auditprogramm geschaffen, das von unseren eigenen Auditoren in China umgesetzt wird, um fortlaufend Verbesserungspotential aufzuzeigen.